Arran, GlenAllachie & Tullibardine – DeinWhisky.de Exclusives

Arran, GlenAllachie und Tullibardine Exclusives für DeinWhisky.de

Der inzwischen zurecht ziemlich bekannte Online-Shop DeinWhisky.de hat sich vor allem unabhängigen Abfüllungen verschrieben. Hinzu kommen inzwischen auch einige Exklusivabfüllungen, sowohl von UAs als auch OAs. Der Trend der extrem limitierten Einzelfassabfüllungen ist vor allem für die Zielgruppe jener Genießer interessant, die eben jenseits der Standards unterwegs sind. Da darf es dann auch mal eine Originalabfüllung sein, wenn sie denn als Single Cask kommt. Aktuell häufen sich Abfüllungen dieser Art und ein Ende ist lange nicht in Sichtweite. Exklusivität scheint gerade DAS Ding zu sein. Die Jagdinstinkte der Sammler und Genießer wollen schließlich bedient werden. Mich persönlich freut das vor allem für diejenigen, die mit Whisky ihren Lebensunterhalt bestreiten und Shops, Bars etc. führen. Trotz schwieriger Bedingungen wird aktuell gefühlt mehr Whisky gekauft. Für uns Genießer ist die Vielfalt gerade ein wahres Schlaraffenland, für Händler sicher eine willkommene Möglichkeit tolle Abfüllungen nach Deutschland zu bringen. Drei davon kommen heute ins Glas.

Bild: deinwhisky.de

Arran 2009/2020 Sherry Exclusive Cask for deinwhisky.de #881 59,1% vol.

Nase: Interessante Kombination aus Schokolade und Zitrusnoten, dazu ein Hauch Mango und eine unterschwellige Süße. Zu beginn wirkt die Nase verhalten, wird aber mit der Zeit immer voluminöser und Tiefer. Nach dem ersten Schluck kommen deutliche Karamellnoten hinzu. Wirkt in der Nase recht reif für seine zehn Lenze.

Geschmack: Auch auf der Zunge habe ich direkt die Schokolade, dazu Werters Echte, kaum noch Frucht und eine angenehme Würzigkeit. Das, was an Frucht bleibt, geht am ehesten in Richtung Orangenabrieb. Der Antritt ist kraftvoll, aber auch pur zu handeln. Nicht immens komplex, aber ein echtes Bonbon!

Finish: Medium, Orangenabrieb, Zuckerrübensirup und schwarzer Pfeffer.

Fazit: Der ist einer für die Naschkatzen!

Bild: deinwhisky.de

GlenAllachie 2009/2020 Oloroso Sherry Single Cask for deinwhisky.de #5584 57,8% vol.

Nase: Zu Beginn eher verhalten, kommen mit der Zeit all die Olorosoaromen zum Vorschein, die man erwartet. Eine ganze Palette dunkler Trockenfrüchte, die durch einen Hauch Rohrzucker mehr Volumen erhält. Dazu dunkle Schokolade, etwas Baumharz und auch hier wieder ein wenig Orange. Nichts ist aufdringlich oder überladen.

Geschmack: Ein angenehmes Spiel aus dem letzten Schluck Espresso, bei dem sich der Rohrzucker am Boden abgesetzt hat und einer Tüte Studentenfutter. Dazu hat noch jemand eine Tafel Herrenschokolade aufgerissen und sich eine Pfeife gestopft.

Finish: Medium, bittersüß mit Orangenabrieb, Kaffe und einer leichten Nussigkeit.

Fazit: Eines Tages musste es ja einmal soweit kommen: der ERSTE Glenallachie, der mir wirklich gut gefällt!

Bild: deinwhisky.de

Tullibardine 10 Jahre 2010/2020 Port Cask Malts of Scotland for deinwhisky.de 54,4% vol.

Nase: Fruchtig und angenehm frisch trifft der Tullibardine auf die Nase. Knackige Kirschen und rote Äpfel treffen auf etwas Vanille. Die Nase wirkt sehr filigran, fast zerbrechlich.

Geschmack: Deutliche Süße und eine feurige Chillinote. Da sind Kirschen, kandierte Äpfel, Campino Bonbons und Vollmilchschokolade.

Finish: Kurz bis medium, mit Honig, Bittermandel und einer leichte Kaffeenote.

Fazit: Für mich leider der schwächste im Bunde. Mir ist der Alkohol etwas zu intensiv und die Aromen insgesamt ein wenig zu eindimensional.

Alle drei Abfüllungen sind noch erhältlich! Schau einfach mal bei DeinWhisky.de vorbei!

Sláinte

Mr Barleycorn

P.S.: Ich danke an dieser Stelle Sebastian von DeinWhisky.de für die kostenfreien Samples!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s