Highland Park GTR Collection 2018

Highland Park hat bereits vor einigen Wochen drei neue Abfüllungen für den Travel Retail auf den Markt gebracht. Der eigenen Linie treu bleibend, sind diese wieder in die nordische Sagenwelt eingebettet und tragen die Namen Spirit of the Bear (NAS), Loyalty of the Wolf (14yo) und Wings of the Eagle (16yo). Alle drei Abfüllungen sind erfreulicher Weise ungefärbt, wurden allerdings kühlgefiltert.

Mit dem Spirit of the Bear liefert die Brennerei von der Orkney Insel einen Malt, der den Einstieg in die Range markieren soll. Gereift ist die Abfüllung in sherry-seasoned American Oak Casks und wurde mit 40% Vol. abgefüllt.

Nase: Frisch und mineralisch, da ist der typische Highland Torf, ohne wirklich rauchig zu sein. Außer dem entdecke ich etwas Vanille, frisch gemähten Rasen und irgendwie eine leichte Muffigkeit.
Geschmack: Leicht ölig, weißer Pfeffer, etwas Honig, Torfrauch und eine leichte Kräuternote. Relativ eindimensional.
Abgang: Eher kurz und nichts sagend, Ingwer, leicht Rauchig und entfernt Vanille.

Der zweite Malt aus der neu eingeführten Range ist 14 Jahre alt durfte sowohl in sherry-seasoned American Oak Casks als auch in exBourbon Casks reifen und hat ein paar Prozente mehr abbekommen (42,3% Vol.).

Nase: Eine tolle Veilchennote strömt aus dem Glas. Dazu Honig, frischer Torf, Butterkeks, Vanille, Weißwein, etwas Karamell und an Intensität gewinnende Nelke. Alles sehr dezent, aber toll in Kombination. Gefällt mir gut.
Geschmack: Hui, der schiebt trotz der „nur“ 42,3% Vol. ganz schön voran. Ingwer, Kräuter, weiße Schokolade, heller Traubensaft, wieder Honig und Muskat. Beim zweiten Schluck dann blumig und an Pfirsich erinnernd. Einer für den Sommer.
Abgang: Mittellang mit Chilli, etwas Eiche, Rauch und einer leichten Bitterkeit.

Nummer Drei im Bunde durfte ganze 16 Jahre vornehmlich in sherry-seasoned American Oak Casks reifen. Neben den zwei extra Jahren Reifung bekam der Wings of the Eagle nochmals ein paar Volumenprozent Alkohol mehr und wurde mit 44,5% Vol. abgefüllt.

Nase: Eindeutig dunkler und voller als die anderen beiden der Range. Dunkle Frucht, etwas Torf, getrocknete Himbeeren, warme Marillenmarmelade. Trotzdem sind auch hier wieder Kräuter, Honig und eine schöne Blumigkeit zu finden. Der Nase nach dem Benromach 15 nahe kommend. Wirk schön gesetzt und reif.
Geschmack: Erst sehr süß, dann würziger werdend. Leicht ölig, voll und rund, helle Frucht dominiert auf der Zunge, Pfirsichtorte, Butterkeks, Rohrzucker, Vollmilchschokolade, Eiche und dezenter Torfrauch. Die Aromen ergeben ein tolles Gesamtbild. Einer für die Naschkatzen!
Abgang: Nach den ersten beiden überraschend lang mit deutlicher Süße, Aprikose, Honig und anhaltendem Torf.

HP-18-GTR-Range-bottlesFazit: Schön zu sehen, dass Highland Park hier nicht die nächsten drei NAS-Abfüllungen auf den Markt geworfen hat. Gefärbt wurde auch nicht und zumindest die beiden Abfüllungen mit Altersangabe haben ein paar mehr als die vorgeschriebenen 40% Vol.. Allerdings zeigt der Vergleich der drei Malts für mich einmal mehr, dass das Alter bei Whiskys eine entscheidende Rolle spielt. Sicher gibt es Malts, die auch jung toll sind. Caol Ila wäre für mich so ein Kandidat. Bei Highland Park jedoch, steigt für meinen Geschmack die Qualität deutlich mit dem Alter. Der Spirit of the Bear ist für mich einfach zu dünn und nichtssagend. Die beiden anderen Abfüllungen kann hingegen ich uneingeschränkt empfehlen. Vor allem der 16-jährige Wings of the Eagle ist wirklich gelungen. Allerdings ist der mit ca. 90€ auch recht preisintensiv. Vor kurzem kam als Sahnehäubchen der Range der 18-jährige Highland Park ungefärbt und mit 46% Vol. auf den Markt. Es scheint so, als findet langsam ein Umdenken der Brennereien statt, das weg von NAS-Abfüllungen mit der Mindeststärke von 40% Vol. und zurück zu ausdrucksstärkeren Abfüllungen mit Altersangabe führt.

Sláinte

Mr Barleycorn

Ich danke Highland Park für die Unterstützung in Form der kostenlosen Samples und des  Produktbildes.

Ein Kommentar zu „Highland Park GTR Collection 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s