Caol Ila 25

Heute kommt nach dem Bruichladdich Black Art Edition 6.1 aus der Vorwoche gleich der nächste 25-Jährige von der Isle of Islay in mein Glas – der Caol Ila 25.

Caol Ila ist der unauffällige Riese unter den Brennereien der Insel Islay. Bis zum Jahr 2002 gab es außer einer 15-jährigen Abfüllung in der Flora & Fauna Serie keine Originalabfüllung als Single Malt von Caol Ila. Vor 1989 wurde sogar ausschließlich für die Blendindustrie gebrannt. Gegründet wurde die Brennerei 1846 und kam nach einigen Eigentümerwechseln und baulichen Maßnahmen im Jahr 1927 zur Distillers Company Ltd (DCL). Ab da verläuft die Geschichte der Brennerei recht unspektakulär. Während des zweiten Weltkrieges schloss die Brennerei aufgrund von Energie- und Rohstoffknappheit. In den Jahren 1972 bis 1974 gab es einen kompletten Neubau der Brennerei, um den gewachsenen Anforderungen der Blendindustrie gerecht zu werden. Caol Ila ist als Islay Brennerei für seine rauchigen Whiskys bekannt. Seit 1999 wird bei Caol Ila nicht mehr nur rauchiger, sondern auch nichtrauchiger Whisky produziert. Der Jahresaustoß beträgt heute ca. 6,5 Millionen Liter pro Jahr.

Die Caol Ila Destillerie befindet sich unter dem Dach von Diageo und ist Teil der Classic Malts Collection. Es gibt verschiedene Abfüllungen mit und ohne Altersangabe. Darunter befinden sich die NAS-Abfüllung Moch, Abfüllungen mit 12, 18 und 25 Jahren, die jährlich erscheinende Distillers Edition mit Moscatel Finish sowie eine Fassstärke ohne Altersangabe. Um bei den riesigen Produktionsmengen der Brennerei gleichbleibende Qualität zu gewährleisten, sind die Malts von Caol Ila in der Regel gefärbt und auch kühlgefiltert. Neben den Distillery Bottlings gibt es eine schier unendliche Anzahl an unabhängigen Abfüllungen.

Vor mir steht heute die 25-Jährige Originalabfüllung aus dem Jahr 2017. Zur Fassauswahl ist wenig bekannt. Ehemalige Bourbonfässer wurden auf jeden Fall verwendet. Abgefüllt wurde der Malt mit 43% Vol. und zuvor kühlgefiltert und laut Verpackung auch gefärbt. Das ist ein Punkt, den ich nicht so ganz nachvollziehen kann. Warum einen 25 Jahre alten Malt färben? Ich hoffe, dass kein Farbstoff drin ist und der Vermerk nur zu Sicherheit auf der Packung zu finden ist. Im Glas macht der Malt nämlich nicht den Eindruck, als sei er gefärbt.

DSC02902

Nase: Sofort denke ich an ein Lagerfeuer am Strand. Schön. Da ist süßer Rauch, ein Holzkohlgrill, Seeluft und eine deutliche Zitrusnote. Ich nehme außerdem eine Kräuternote, Vanille, Gebäck, Bergamotte und etwas Jod wahr. Insgesamt sehr verdichtet und reif. Gleichzeitig herb und frisch. Sehr schöne Nase, wenn auch nicht wahnsinnig komplex. Der Rauch ist angenehm integriert und stürmt nicht nach vorn, wie bei jüngeren Abfüllungen.

Geschmack: Cremig, ölig, rauchig und süß. Da ist etwas Honig, Gebäck, ein paar Blutorangen, Zitrone, Schwarztee, Eichenwürze, Vanille, angebranntes Karamell und gegen ende eine leichte Pfeffrigkeit. Ich bilde mir ein, einen Hauch weißer Schokolade zu schmecken. Auch auf der Zunge ist der Rauch sehr schön eingebunden und reif. Ich würde mir jedoch insgesamt etwas mehr Intensität auf der Zunge wünschen. Ein paar Prozent mehr täten dem Malt sicher gut.

Abgang: Mittellang und weiter zart-rauchig mit einer maritimen Frische, Honigsüße, und Zitronenabrieb.

Fazit: Für ca. 150€ bekommt man mit dem Caol Ila 25 einen Malt, der sein alter nicht versteckt. Die Aromen ergänzen sich wunderbar und der Rauch ist toll gereift und integriert. Für ca. 150€ bekommt man allerdings auch einen gefärbten und kühlgefilterten Malt mit 43% Vol., der auf der Zunge fast etwas wässrig ist. Für mich gerade an der Grenze. Trotzdem mein Platz zwei Caol Ila bisher. Nummer Eins bleibt dieser hier: Caol Ila 1995 GM Private Collection.

Sláinte

Mr Barleycorn

Ein Kommentar zu „Caol Ila 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s